Forum von Panzergrenadierbataillon52.de Forum von Panzergrenadierbataillon52.de
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: PUMA Produktion läuft an! - Neue Bilder
HG_Kramperth
Kommandeur
******
ID # 1



659-076-70
  Erstellt am 07. August 2009 07:53 (#1)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Startschuss für die Serienproduktion von 405 Puma-Schützenpanzern für die Bundeswehr

Am 3. Juli 2009 wurde zwischen dem Koblenzer Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung BWB und der PSM GmbH, Kassel, der Vertrag für die Serienbeschaffung von 405 Puma-Schützenpanzern und der zugehörigen Logistik- und Ausbildungsumfänge unterzeichnet, nachdem der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am 17. Juni 2009 abschließend grünes Licht für den Start der Serienproduktion gegeben hatte. Für die mit der Realisierung des Projektes beauftragte PSM GmbH (Projekt System und Management), an der Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG, München und die Düsseldorfer Rheinmetall AG mit je 50% beteiligt sind, bringt der Auftrag ein Volumen von insgesamt ca. 3 Milliarden Euro incl. 19% Umsatzsteuer mit sich.

Den 405 Serienfahrzeugen gingen fünf Vorserienfahrzeuge voraus, die bereits seit 2007 für Versuche, Erprobung und Optimierung sowie Nachweisführung und Qualifikation bei den Wehrtechnischen Dienststellen der Bundeswehr und auch zeitweise beim Ausbildungszentrum Panzertruppen im Betrieb sind. Die Auslieferung der 405 Serienfahrzeuge beginnt 2010 und wird 2020 abgeschlossen sein.

Der Schützenpanzer Puma markiert im internationalen Vergleich die technologische Spitze bei gepanzerten Gefechtsfahrzeugen. Er ist insbesondere dank seiner Modularität und Aufwuchsfähigkeit auf die heutigen und auf zukünftige Einsatzanforderungen der Streitkräfte zugeschnitten. Zudem bietet er den Soldaten ein Höchstmaß an Schutz und Durchsetzungsfähigkeit.

Quelle: http://www.psm-spz.de/

Hier noch ein paar neue Bilder für euch:





Quelle: http://www.psm-spz.de

Und hier noch ein paar hochauflösende Bilder. Auf das Thumbnail klicken für eine vergrößerte Ansicht.


Quelle: http://www.rheinmetall-defence.com

Auf dem linken Bild lässt sich sogar erkennen, das es sich um das Vorserienmodell 3 handelt. ;)

Schönen Gruß,
Stefan

-----------------------
--

Beiträge: 597 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
PzBrig15
Ist öfters hier
**
ID # 250


  Erstellt am 09. August 2009 21:50 (#2)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Sehr gute Nachricht ! ! !
Zum einen,weil damit die Modernisierung der Bundeswehr mit modernem Gerät weiter vorankommt , zum anderen weil damit auch einige Arbeitsplätze in der wehrtechnischen Industrie wieder ausgelastet sind .

Der SPz Puma wird sicherlich in der Tradition der deutschen Panzerfhrzeuge wieder ein ausgezeichnetes Fahrzeug mit einer sehr guten Panzerung für die Besatzung.
Ich bin schon gespannt,wann ich dieses Fahrzeug zum erstenmal vor die Linse bekomme.

-----------------------
Wo wir waren war vorn........

Beiträge: 32 | Mitglied seit: September 2007 | IP-Adresse: gespeichert
athos
Lernt noch alles kennen
*
ID # 75


  Erstellt am 14. August 2009 10:13 (#3)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
Wenn ich mir die Bilder so anschau, siehts aus als ob der Fahrer hinter statt neben dem Motor sitzt. Quasi direkt unter dem Turm sind da Winkelspiegel zu sehen. Hoffentlich kann ich mir das Gerät dann mal aus der nähe anschaun, sieht Interessant aus.

/e ach grad auf der Homepage da gesehn:



MK30-2/ABM

* Kaliber 30 mm
* Kadenz 200 Schuss pro Minute
* Kampfentfernung bis 3000 m
* Vorgesehene Standardmunition APFSDS-T und KETF (ABM)
(andere Munitionssorten möglich)
* Wechselweises Verschießen der zwei Munitionssorten ohne Restschuss durch zwei getrennte Munitionszuführungen
* Air-Burst-Munition (ABM) mit V0-Messung und Tempierung
* Munitionsvorrat 200 Schuss und 200 Schuss Reserve



Lenkflugkörper System SPIKE LR (EuroSpike)

* MEhrrollenfähiges Leichtes Lenkflugkörper System (MELLS) zur Bekämpfung von gegnerischen Zielen mit hohem Schutzniveau, Hubschraubern und auch Bedrohungen hinter Deckungen
* Startplattform für 2 SPIKE LR
* Fire & Observe Modus oder / und
* Fire & Forget Modus
* Reichweite 200m - 4000m

Munition

Die vorgesehene 30 mm APFSDS-T ist eine unterkalibrige Pfeilmunition hoher Durchschlagsleistung. Sie wird vornehmlich gegen Fahrzeuge mit mittlerer Panzerung eingesetzt.

Die vorgesehene 30 mm KETF ist eine Vollkaliber Mehrzweckmunition. Sie wird, in Abhängigkeit vom angewählten Zieltyp, auf eine bestimmte Flugdauer tempiert. Nach der eingestellten Tempierung werden mittels einer Ausstoßladung Subprojektile freigesetzt. Durch den erzeugten Splitterkegel wird eine optimale Wirkung im Ziel erreicht.


Das Lenkflugkörper-System sieht sehr vielversprechend aus, im Vergleich mit der ollen Milan :>

-----------------------
1.1.03 - 1.10.03 OG a.D. Dreßler 4./52 Kraftfahrer Spz+Wolf

Beiträge: 13 | Mitglied seit: April 2004 | IP-Adresse: gespeichert
krk
OvWa
OvWa
*****
ID # 157



221-471-208
  Erstellt am 31. Mai 2011 21:32 (#4)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Schaut mal in den Youtube-Channel der Bundeswehr rein. Die haben letzten Freitag schon ein recht langes Video über die Entwicklung des Puma veröffentlicht und diese Woche Freitag kommt wieder ein neues Video hinterher.

-----------------------
HFw d.R. Jungermann
Diente in der Vierten 10/1993 bis 12/1999

Horrido – Joho !

Beiträge: 199 | Mitglied seit: Juli 2005 | IP-Adresse: gespeichert
HG_Kramperth
Kommandeur
******
ID # 1



659-076-70
  Erstellt am 05. Juni 2011 20:34 (#5)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Ich habe euch hier mal die beiden Videos eingebettet:

Teil 1:


Teil 2:


Erstklassige Doku!

-----------------------
--

Beiträge: 597 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert



| www.panzergrenadierbataillon52.de | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.5
© 2010/2011 Tritanium Scripts


Seite in 1,053581 Sekunden erstellt
19 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung eingeschaltet
1573,76 KiB Speichernutzung