Forum von Panzergrenadierbataillon52.de Forum von Panzergrenadierbataillon52.de
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Was unsere Nachfolger dort so treiben
Swobel
Lernt noch alles kennen
*
ID # 257


  Erstellt am 15. März 2008 21:27 (#1)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
Ich habe eben mal in Youtube ein bissel gestöbert...

und das habe ich gefunden:

http://de.youtube.com/watch?v=5Be4P03oYgY

Naja also die Ecken dort dürften ja eigentlich allen noch bekannt vorkommen ;)

MkG

Swobel Q-)

-----------------------


Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.


Beiträge: 18 | Mitglied seit: Januar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
zdv_lord
Kennt sich schon aus
**
ID # 242



179-316-853
  Erstellt am 17. März 2008 19:55 (#2)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
hmm schön die alten wäldchen wieder zu sehen, aber das video... hmmm
nicht so mein ding. als erinnerung gut, aber hat meine meinung nach nix bei youtube zu suchen

-----------------------
AGA 01.07.04 - 30.09.04
5./PzGrenBtl 52: II Zug "Champions League"
01.10.04 - 31.03.05
1./PzGrenBtl 52: DV-Stelle

Nun RK Frankfurt - Kreisgruppe Südhessen

Beiträge: 73 | Mitglied seit: Juli 2007 | IP-Adresse: gespeichert
Tampella
OvWa
OvWa
*****
ID # 36


  Erstellt am 18. März 2008 16:44 (#3)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Die Musik ist gut... !

die Schnappschüsse... naja... ok..

es sind eben "nur" bewaffnete Schülerlotsen beim WANDERN

Q-)

-----------------------
m k G
K Wunderlich
OG "uA mbL"
5./52 1988-89
A II 89

Ich Dien (te)
* als die 5./- noch der Hammer war! *
Delta 1 bis 6: ANSETZEN! F E U E R! *



Beiträge: 517 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Swobel
Lernt noch alles kennen
*
ID # 257


  Erstellt am 18. März 2008 17:02 (#4)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
Naja ich finde das Video an sich auch nicht wirklich toll....dachte nur das es hier vllt auf Interesse stoßt da es sich ja doch um unsere "alte Heimat" handelt.

MkG

Swobel Q-)

-----------------------


Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.


Beiträge: 18 | Mitglied seit: Januar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Tampella
OvWa
OvWa
*****
ID # 36


  Erstellt am 14. Oktober 2013 11:36 (#5)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Feldjäger hatten Bundes- und Landespolizisten sowie Zollbeamte zu Gast

Ein Austausch unter Kollegen

Rotenburg. Die in der Rotenburger Alheimerkaserne stationierten Feldjäger hatten am Wochenende Besuch von Zollbeamten,
Bundespolizisten und Polizeibeamten aus ganz Hessen, darunter auch Kräften des Sondereinsatz-Kommandos (SEK) der Polizei.
Die Feldjäger hatten sie eingeladen, um ihnen einen Einblick in ihre Arbeit zu gewähren und Kontakte zu knüpfen.


Der Hintergrund: Ab April 2014 wird sich der Einsatzbereich der vierten Feldjägerkompanie auf ganz Hessen ausweiten.
Die Basis für ein gemeinsames Netzwerk solle ausgebaut werden, erklärte der stellvertretende Kompanieführer Hauptmann Martin Jakob.

Jakob lobte die Zusammenarbeit mit der Polizei, etwa bei Gelöbnissen im öffentlichen Raum. Als weitere Beispiele für Kooperationen
mit anderen Einrichtungen nannte Jakob die Personenschutzausbildung oder gemeinsame Gefahrgutkontrollen.

In Rotenburg sind 148 Feldjäger stationiert. Die Feldjäger übernehmen innerhalb der Bundeswehr polizeiähnliche Aufgaben.
Die Feldjäger seien nicht nur auf der Suche nach Fahnenflüchtigen, erklärte Jakob. Bei Auslandseinsätzen kämen die Sprengstoffspürhunde der Feldjäger zum Einsatz.
Der militärische Verkehrsdienst umfasse die Kontrolle von militärischen Fahrzeugen und, im militärischen Bereich, auch die von zivilen Fahrzeugen.

In der Kaserne lernten die Gäste auch Waffen und Fahrzeuge der Feldjäger kennen. Am Schießstand und auf einem Geschicklichkeitsparcours für Fahrzeuge fanden zudem Wettbewerbe statt.




Zu Besuch bei den Feldjägern: Die Oberkommissare Lars Schmidt (links) und Jörg Engel (rechts) von der Polizeistation Rotenburg
lernten unter anderem den Enok kennen, ein gepanzertes Geländefahrzeug, das in Afghanistan im Einsatz ist. Hauptmann Martin Jakob (zweiter von links)
und Oberstabsfeldwebel Jan von Holten führten durch den Fuhrpark.



Quelle: HNA-ROF, 14. Okt´13

-----------------------
m k G
K Wunderlich
OG "uA mbL"
5./52 1988-89
A II 89

Ich Dien (te)
* als die 5./- noch der Hammer war! *
Delta 1 bis 6: ANSETZEN! F E U E R! *



Beiträge: 517 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| www.panzergrenadierbataillon52.de | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.5
© 2010/2011 Tritanium Scripts


Seite in 0,508764 Sekunden erstellt
19 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung eingeschaltet
1538,50 KiB Speichernutzung