Forum von Panzergrenadierbataillon52.de Forum von Panzergrenadierbataillon52.de
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: BMVG unter Unionsführung
mm233
Ist öfters hier
**
ID # 123


  Erstellt am 11. Oktober 2005 18:39 (#1)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
Heute Mittag wurden die Ministerposten verteilt - die Union wird u. a. das Verteidigungsministerium „besetzen“. Struck sagte auf einer Kommandeurstagung, er denke, in einer Großen Koalition wird an seinem bisherigen Kurs festgehalten werden.
Vielleicht nur, was die Standorte und die Auslandskontingente betrifft? Schließlich war es die Union, welche in ihrem Wahlprogramm verlautete, die BW auch im Inneren einsetzen zu wollen - quasi als deutsche Nationalgarde. Bleibt abzuwarten, was die ersten Gespräche in der Koalition ergeben. Da die SPD große Gewichtung hat, wird sich bei der Bundeswehr vielleicht nichts signifikantes verändern.

-----------------------
Da, wo andere aufhören, fangen wir an.
Da, wo andere eine Grenze sehen, werden
wir weitergehen. Wir sind der Fortschritt.
Wir sind die Elite. Dran, drauf, drüber!

Beiträge: 32 | Mitglied seit: Juli 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Tampella
OvWa
OvWa
*****
ID # 36


  Erstellt am 11. Oktober 2005 20:51 (#2)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Ich schätze da wird sich im Großen und Gnazen nicht viel tun ...Kohle ist zZ eh nicht da.

Allerdings finde ich die Idee mit der Nationalgarde nicht so schlecht:
man denke nur an den Hochwasser-Einsatz der BW an der Oder!
(wo auch die 52er Grenadiere geholfen haben!)

-----------------------
m k G
K Wunderlich
OG "uA mbL"
5./52 1988-89
A II 89

Ich Dien (te)
* als die 5./- noch der Hammer war! *
Delta 1 bis 6: ANSETZEN! F E U E R! *



Beiträge: 517 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
mm233
Ist öfters hier
**
ID # 123


  Erstellt am 17. Oktober 2005 19:02 (#3)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
Heute hat die designierte Kanzlerin Merkel ihr Kabinett vorgestellt.
Das Amt des Verteidigungsministers wird, überraschend, ein bisher
unbekanntes politisches Gesicht übernehmen: Franz-Josef Jung.

Hier einige Informationen:

MdL Dr. Franz Josef Jung

Fraktionsvorsitzender

geb. 5. März 1949
römisch-katholisch
verheiratet, 3 Kinder

1968 Abitur am Rheingaugymnasium in Geisenheim
1968 bis 1969 Wehrdienst
1970 bis 1974 Studium der Rechtswissenschaften in Mainz
1974 bis 1976 Referendarausbildung beim Landgericht in Wiesbaden
1978 Promotion zum Dr. jur. (Regionalplanung in Hessen)
seit 1976 Rechtsanwalt in Eltville (Rheingau)
seit 1983 Notar
1973 bis 1983 Bundesvorstandsmitglied der Jungen Union Deutschland
1981 bis 1983 stellvertretender Bundesvorsitzender der Jungen Union
Mai 1987 bis Juni 1991 Generalsekretär der CDU Hessen
Kreistagsabgeordneter des Rheingau-Kreises bzw. des Rheingau-Taunus-Kreises 1972 bis 1987
1989 Mitglied der 9., 1994 der 10. und 1999 der 11. Bundesversammlung
seit Januar 1998 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Hessen
seit November 1998 Mitglied des Bundesvorstands der CDU Deutschland
Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion Mai 1987 bis April 1999
1999 bis 2000 Hessischer Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Hessischen Staatskanzlei
Mitglied des Hessischen Landtags seit 30. September 1983
seit 2003 Vorsitzender der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag

Links:
www.franz-josef-jung.de
www.cduhessen.de/home/lebenslauf.cfm?ID=59

-----------------------
Da, wo andere aufhören, fangen wir an.
Da, wo andere eine Grenze sehen, werden
wir weitergehen. Wir sind der Fortschritt.
Wir sind die Elite. Dran, drauf, drüber!

Beiträge: 32 | Mitglied seit: Juli 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Tampella
OvWa
OvWa
*****
ID # 36


  Erstellt am 18. Oktober 2005 08:04 (#4)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Herr Jung 'k ö n n t e' ein Vorteil für die hessischen Standorte sein / werden ... wie gesagt 'k ö n n t e'


:tralala:

-----------------------
m k G
K Wunderlich
OG "uA mbL"
5./52 1988-89
A II 89

Ich Dien (te)
* als die 5./- noch der Hammer war! *
Delta 1 bis 6: ANSETZEN! F E U E R! *



Beiträge: 517 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Tschetnick
Ganz neu hier
*
ID # 164


  Erstellt am 18. Oktober 2005 23:11 (#5)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
Hoho,

der neue hat ja gedient, ist doch schon mal was. Konnte man in den letzten Jahren ja nicht oft sagen.

Glaub aber nicht das er viel ändern wird. Die Rahmenbedingungen sind einfach nicht so toll. Keine Kohle und teuere Eisätze. Hier macht sich es die Politik schon etwas einfach.

Vielleicht wird ja mit dieser Regierung der Heimatverteidigung mehr Aufmerksamkeit entgegengebracht. Was in den letzten Jahren so lief war ja nicht so toll. Die wenige Kohle mußte in Auslandseinsätze gesteckt werden und für die reicht es nicht richtig.

Ob ich einen Nationalgarde brauche ich weis nicht. Meiner Meinung nach sollte die BW eins bleiben und nicht in schlecht ausgerüstete Nationalgarde und Truppen für den Einsatz aufgeteilt werden.

Aber dafür reicht die Kohle ja nicht.

Ich hoffe aber die Wehrpflicht bleibt, ist ja auch ein Grundpfeiler unser Demokratie.

Dran, Drauf, Drüber!!!!!!

Joachim

Beiträge: 3 | Mitglied seit: September 2005 | IP-Adresse: gespeichert
nighty
Kennt sich schon aus
**
ID # 84



179-316-853
  Erstellt am 19. Oktober 2005 16:40 (#6)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
moin moin,

das thema ist ne feine sache. glaube auch, dass sich im großen und ganzen nichts ändern wird.

zum thema wehrpflicht, bin ich der meineung, dass 9 monate zu kurz sind. Mir kam es jedenfalls so vor, da einige kameraden nach der aga erstmal 1-2 monate in ihre te waren, danach 6 wochen auf führerschein und anschließend für gerade mal 3 monate "nutzbar" für ihre te waren. ist vielleicht ein dummes beispiel, da normalerweise gwdler keinen BCE Lappen usw machen.
erhalten sollte man die wehrpflicht aber auf jedenfall.

mfg
d.

-----------------------
AGA 01.07.04 - 30.09.04
5./PzGrenBtl 52: II Zug "Champions League"
01.10.04 - 31.03.05
1./PzGrenBtl 52: DV-Stelle

Nun auf der suche nach einer RK aber beruflich bedingt kaum Zeit :(


Beiträge: 139 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
HG_Kramperth
Kommandeur
******
ID # 1



659-076-70
  Erstellt am 22. Oktober 2005 13:27 (#7)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Zitat:
zum thema wehrpflicht, bin ich der meineung, dass 9 monate zu kurz sind



Unsere Ausbilder haben damals zu uns gesagt, das schon ein Jahr zu kurz ist.
Viele Themen der Ausbildung der W15er oder W18er konnten bei uns gar nicht
mehr behandelt werden. Obowohl ich mich nicht beschweren kann, was unsere
wirklich gute Ausbildung und z.B. die Anzahl der Übungsplatzaufenthalte
(Mourmelon, Baumholder, etc.) angeht.

Schönen Gruß,
Stefan

-----------------------
--

Beiträge: 597 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
nighty
Kennt sich schon aus
**
ID # 84



179-316-853
  Erstellt am 23. Oktober 2005 11:28 (#8)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
morgen,

nochmal zum thema w9.
hat jemnd von euch mitbekommen wie vor ca einem halben jahr ein cdu politiker gesagt hat, dass 3 monate wehrpflicht genug wären?
stellt euch das mal vor *lol*

mfg
d.

-----------------------
AGA 01.07.04 - 30.09.04
5./PzGrenBtl 52: II Zug "Champions League"
01.10.04 - 31.03.05
1./PzGrenBtl 52: DV-Stelle

Nun auf der suche nach einer RK aber beruflich bedingt kaum Zeit :(


Beiträge: 139 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert
OG-Gren
Ist öfters hier
**
ID # 156


  Erstellt am 23. Oktober 2005 18:09 (#9)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
Die Wehrpflicht auf 3 Monate zu verkürzen ist aus meiner Sicht auch vollkommen blödsinnig.
Wenn es mal soweit kommen sollte, dann sollte man doch eher mal drüber nachdenken eine Berufsarmee einzuführen.
Wäre dann um einiges sinnvoller als W3.

-----------------------
Es gibt Tage da verliert man,
es gibt Tage da gewinnen die anderen!

AGA 6./52 III Zug
01.07. - 31.09.2002

Beiträge: 29 | Mitglied seit: Juli 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Tampella
OvWa
OvWa
*****
ID # 36


  Erstellt am 24. Oktober 2005 11:32 (#10)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
W3? *grins ... das ist ja weniger wie mancher Resi freiwillig ableistet :-)

Ich durfte ja 'damals' noch 15 Monate in ROF "dienen" ...

"alle Modelle" unter 12 Monaten bringen nichts - finde ich!

man darf ja nicht vergessn, dass heute noch jede Menge Urlaub und Dienstausgleich usw abgezogen werden. Da bleibt ja kein halbes Jahr "Aktiv" übrig - lächerlich ...

Bei uns gab es 1988/ 89 für Wache (ja die haben wir selbst geschoben!) und GvD / UvD "nichts" - auch wenn die Dienste am WE waren!
für 14Tage Baumholder gab es 3 Tage frei
Dazu kam, daß die 5./- (später 6./-) damals aus etwa 40 (Mann) W15er bestand... Diese 40 Mann mussten innerhalb einer Wachwoche die komplette Wache stellen, nebenbei noch den "normalen" Dienst leisten ... jetzt kann sich jeder ausrechnen wie viele Wachen im Schnitt gemacht wurden ...
... aber ich glaube das war nicht das Thema ;-)

jedenalls taugen kürzere Dienstzeiten nichts... dann soll man zur Berufsarmee unsteigen...

-----------------------
m k G
K Wunderlich
OG "uA mbL"
5./52 1988-89
A II 89

Ich Dien (te)
* als die 5./- noch der Hammer war! *
Delta 1 bis 6: ANSETZEN! F E U E R! *



Beiträge: 517 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
nighty
Kennt sich schon aus
**
ID # 84



179-316-853
  Erstellt am 24. Oktober 2005 16:34 (#11)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
DA? Urlaub?

lol ich hatte noch fast alle tage übrig. hatte wohl schon im gefühl, dass nach 9 monaten schluss ist und aus den 13 jahren nichts wird :(
nun mache ich eine ausbildung und habe nichtmal die zeit einer rk beizutreten :(

naja denke nicht, dass unsere "neue" regierung auf die idee kommt die wehrdienszeit zu erhöhen. obwohls sichernicht verkehrt wäre.
früher oder später haben wir sicher eine reine berufsarmee
warten wir es einfach ab :)

-----------------------
AGA 01.07.04 - 30.09.04
5./PzGrenBtl 52: II Zug "Champions League"
01.10.04 - 31.03.05
1./PzGrenBtl 52: DV-Stelle

Nun auf der suche nach einer RK aber beruflich bedingt kaum Zeit :(


Beiträge: 139 | Mitglied seit: Mai 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| www.panzergrenadierbataillon52.de | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.5
© 2010/2011 Tritanium Scripts


Seite in 2,014343 Sekunden erstellt
21 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung eingeschaltet
1816,71 KiB Speichernutzung