Forum von Panzergrenadierbataillon52.de Forum von Panzergrenadierbataillon52.de
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Manövergeschichten: Bergen Sommer '98
krk
OvWa
OvWa
*****
ID # 157



221-471-208
  Erstellt am 03. Oktober 2006 18:19 (#1)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Fortsetzung aus "Ehemaligentreffen 4./52"

@y376:

Es war ein beschissene Nacht gewesen. Ich war mit meiner Besatzung (Y-152 109) auf Feldposten als dieses heftige Unwetter über das Becklinger Holz hineinbrach. Eine schreckliche Nacht. Kein trockenes Fleckchen weit und breit und dann noch einen "super" Horchposten-Führer der sein Funkgerät aus hatte, sodass ich ihn persönlich aus dem Gewitter holen musste (Danke nochmal für die Dusche OG Uhlig ;o).

Am nächsten Morgen seid Ihr in aller Früh aufgebrochen um die feindlichen Stellungen aufzuklären. Wir haben unseren Weg zur Ablauflinie dann erst einmal freiräumen müssen: Turm 6 Uhr, Lucken zu und ab durch die Bäume. Gonzo natürlich vorweg ;o) Das Becklinger Holz war nach dem Sturm noch unübersichtlicher als vorher.

So und dann hatten wir endlich den vermeindlichen Feind vor uns und ich hab erst mal kräftig die Brause aufgemacht. Dachte mir noch: "Toll die stehen mit dem Heck zu uns. Besser geht's ja nicht mehr...". Leider war das aber nicht der "feindl." Delta-Zug sondern Ihr. :tralala: Nur gut das wir da noch kein AGDUS hatten und die Schiedsrichter nicht vor Ort waren.

Danach hat's mit dem Überrollen der Checkpoints, mit dem sich HFw Keller so viel Mühe gegeben hatte, ja doch noch geklappt. Ich glaub irgendwer hatte sogar noch Sandsäcke vorn auf der Wanne weil er den CP niedergewalzt hatte.

War schon ein coole Sache!

-----------------------
HFw d.R. Jungermann
Diente in der Vierten 10/1993 bis 12/1999

Horrido – Joho !

Beiträge: 199 | Mitglied seit: Juli 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Y-376
Lernt noch alles kennen
*
ID # 211



288-416-412
  Erstellt am 06. Oktober 2006 17:58 (#2)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
Jau Dirk, dieser Übungsplatzaufenthalt war (für mich) der beste in meiner Bundeswehrzeit. Alles lief rund, ich war mit zwei sehr guten und eingespielten Gruppenführern gesegnet, die Truppführer zogen mit, die Stimmung war hervorragend, der Kommandeur war angetan, ich hatte meine Stabsstelle "im Sack" und besonders freute mich Gonzos Aussage: "Lass den Brun dass mal machen, der kann das" (Gemeint war die gepanzerte Gefechtsaufklärung und dann noch als Spitze...) Hat mir sehr gut getan...

Im übrigen zeigt dies auch, wie schön es ist, eine Mannschaft zu haben, die "von der Pieke auf" mit einem groß geworden ist und dann auch die Früchte ernten darf. Ich wage zu behaupten, dass mein II. Zug sich zum Ende meiner Dienstzeit in der 4.en nicht zu verstecken brauchte!

Insgesamt war Bergen mit seinem Becklinger Holz oder Meier-Moor immer eine Reise wert und hat trotz mancher "Unannehmlichkeiten" eigentlich immer viel "Spaß" gemacht... Q-)

-----------------------
ehm. ZgFhr II Zg 4./52

Beiträge: 17 | Mitglied seit: August 2006 | IP-Adresse: gespeichert
krk
OvWa
OvWa
*****
ID # 157



221-471-208
  Erstellt am 07. Oktober 2006 18:23 (#3)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Ja, ich denke das war eine sehr runde Sache.

Hast du damals eigentlich noch unsere "Hatz" auf den Flakpanzer mitbekommen, der meinte er müßte mich mit Manövermunition aus ca. 75m beschießen? Ich glaub das war irgendwo zwischen Tutenberg und Meier-Moor. Da sind mir die 35mm-"Bananenschalen" um die Ohren geflogen. Leider haben wir ihn nicht mehr erwischt und aufm Kettenabstellplatz waren da plötzlich 3 FlakPz-Besatzungen und keiner wollt's gewesen sein. Das hätt fast noch ne Keilerei gegeben.

Der gesamte Jahrgang 97/98 war denke ich insgesamt ein sehr guter Jahrgang Wehrpflichtiger. Die Stimmung war sehr gut und das nicht nur in den Zügen sondern auch insgesamt. Der Lichtenauer hat damals ein echtes Wunder im Bataillon vollbracht.

Der '99 Jahrgang war auch noch gut, aber die hast du ja leider nicht mehr miterlebt.

-----------------------
HFw d.R. Jungermann
Diente in der Vierten 10/1993 bis 12/1999

Horrido – Joho !

Beiträge: 199 | Mitglied seit: Juli 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Y-376
Lernt noch alles kennen
*
ID # 211



288-416-412
  Erstellt am 08. Oktober 2006 12:49 (#4)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail    Löschen
Jau, an die Gepard-Geschichte erinnere ich mich sehr gut...

Mister Flakpanzer war rechts von mir auf einem kleinen Weg; wir sind auf dem Hauptweg Richtung Meier-Moor ausgewichen und der Kommandant beschoss uns aus nächster Nähe. SU Engelhard`s Gesicht vergess ich bei der Aktion wohl auch nicht mehr.. :zwinker:

-----------------------
ehm. ZgFhr II Zg 4./52

Beiträge: 17 | Mitglied seit: August 2006 | IP-Adresse: gespeichert
HG_Kramperth
Kommandeur
******
ID # 1



659-076-70
  Erstellt am 11. Oktober 2006 20:23 (#5)  |  Bearbeiten Bearbeiten  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP    Löschen
Das liest sich ja Bretthart...!
Gibt es dazu Fotos?

Hehe... Ich denke auch gerade so an das eine oder andere Manöver und die Dinge, die da passiert sind... ;)
Alleine schon Frankreich, als wir den AMX-Spz rückwärst auf der Pläne überholt haben ... *kicher*

Oder erst die ganzen Geschichten, die dort nach Dienst passiert sind... ;)

Hey Ecki, wollen wir drüber was zum Besten geben? ;)

-----------------------
--

Beiträge: 597 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert



| www.panzergrenadierbataillon52.de | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.5
© 2010/2011 Tritanium Scripts


Seite in 0,169508 Sekunden erstellt
18 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung eingeschaltet
1519,91 KiB Speichernutzung